PROF. DR.-ING. GERWIN KAHABKA

WWW.GERWINKAHABKA.DE

Vita


1973-1974 und 1975-1979
Technische Universität Darmstadt, Studium der Elektrotechnik, Studiengang Elektromechanische
Konstruktionen (Hans Busch Institut), Zusatzqualifikation BWL/VWL/OR

1974-1975
Zivildienst (Soziales Jahr), Ober Ramstadt

1979-1980
Teldix GmbH, Heidelberg
Bereich Technische Entwicklung Satellitentechnik

1980-1986
Institut für Arbeitswissenschaft, Technische Universität Darmstadt (Direktor Prof. Dr.-Ing. Walter Rohmert), Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Promotion: „Anwendung arbeitswissenschaftlicher Methodik durch differenzierte
Elektromyographie“ zur Analyse der menschlichen Leistung und Ermüdung bei der Arbeit

1985-1986
Philipps Universität Marburg, Fachbereich Medizin
Humanmediz. Begleitstudium; Institut für Arbeitsphysiologie (Direktor Prof. Dr. med. Gunther Hildebrandt)

1986-1988
Internationale Forschungstätigkeit, Wissenstransfer und Consulting, DFG-Stipendium. Bereich: Industrial Engineering and Organization in Human Factors; u.a. Nottingham (GB), Loughborough (GB), Lubbock (USA), Wien (Öster.), Tokio (Japan), Bangkok (Thailand), Sydney (Australien)

1988-1989
Audi AG, Ingolstadt                                                                                                                            Zeitwirtschaft, Strategisches Human Resource Management

1989-1990
Leibnitz Institut für Arbeitsforschung, Dortmund                                                                                      WHO Collaborating Centre for Occupational Health                                                                                      
Leiter der Zentralen Wissenschaftlichen Einrichtung Arbeitsgestaltung

2000-2008
Gründung und Leitung des Steinbeis-Transfer-Zentrums „Personal-, Organisations- und
Unternehmensentwicklung“


ab 1990
Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft
Professur mit Schwerpunkt Arbeitswissenschaft / HR-Management / Unternehmensentwicklung

    1995-2005
    Leitung der Stunden- und Deputatsplanorganisation/-koordination aller Fakultäten

    1998-2002

    Aufbau einer Kooperationsvereinbarung für Studienaustausch- und Forschungsprogramme mit der           California Polytechnic State University

    2004-2008
    Prodekan und stellv. Dekan der Fakultät Wirtschaftswissenschaften,                                                         Studiendekan des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen                                                            

    2008                                                                                                                                                               Forschungssemester: Industrielles Human Resource Management - Führungskräfteentwicklung     

    ab 2004
    BAföG-Leitung der Fakultät Wirtschaftswissenschaften